Hotel Bajazzo

Hotel Bajazzo liegt im historischen Zentrum der Stadt. Die günstige Lage gewährleistet für unsere Gäste ausgezeichnete Verkehrserreichbarkeit und bietet gute Möglichkeit die Sehenswürdigkeiten und Kulturorte der Hauptstadt zu erreichen (zu Fuß erreichbar sind U-Bahnstation Schottenring, Straßenbahnlinien №1, D). Von uns verkehrt eine Buslinie zum Flughafen Wien-Schwechat (Vienna International). Sie können damit bequem den Flughafen direkt ohne Zwischenhalte erreichen (die Fahrt dauert 20 Minuten, der Bus fährt alle 30 Minuten).

In unmittelbarer Nähe vom Hotel befinden sich auch verschiedene Restaurants, Cafés, Bars und Lebensmittelgeschäfte.

Die Mariahilferstrasse - die größte Einkaufsstraße von Wien mit dem besten Shopping-Angebot zu erschwinglichen Preisen - befindet sich nur vier oder fünf Haltestellen von unserem Hotel entfernt. Der Graben – eine der bekanntesten Straßen mit Luxusbrands - befindet sich etwa 15 Minuten zu Fuß entfernt. Der zentrale Platz in Wien – der Stephansplatz - ist in ca. 15 Minuten zu Fuß erreichbar.


Wissenswertes

Ankunft ab 14:00

Abreise bis 12:00


Bedingungen der Reservierungsannulierung

Die Buchungen in unserem Hotel sind mindestens 48h vor der Ankunft kostenfrei stornierbar. Bei späterer Stornierung berechnen wir den Preis für eine Nacht.


Unterkunft von Kindern und Zustellbetten

Kinder bis 6 Jahre übernachten im Bett der Eltern kostenfrei. Kinder von 6 bis 12 Jahren zahlen nur 50 % des Preises für eine Nacht.

Zusatzbetten sind nicht verfügbar.


Weitere Information

  • Haustiere sind nicht gestattet.
  • Wi-Fi ist in den Hotelzimmern gratis.
  • Öffentliche Parkplätze stehen für EUR 25,00 pro Tag am Hotel (Reservierung ist erforderlich) zur Verfügung.
  • 24-Stunden Rezeption.
  • Schnelles Einchecken bei Ihrer Ankunft.
  • Organisation von Exkursionen und Ausflügen.
  • Kartenverkauf für Konzerte, Theater & Exkursionen.
  • Gepäckaufbewahrungsstelle.
  • Fax/Kopiergerät.
  • Komplettes Rauchverbot im gesamten Hotel.

Interessanter Fakt


Das weltberühmte französische Croissant kommt aber überhaupt nicht aus Frankreich! Das erste Croissant wurde zum ersten Mal in der österreichischen Hauptstadt von einem Bäcker während der Belagerung der Stadt durch die Türken im Jahr 1683 gebacken. Erst danach beglückte Marie Antoinette Frankreich mit dem Gebäck ihrer Heimat, wo diese schmackhafteste Erfindung unter dem Namen "Französisches Croissant" weltbekannt wurde!

Interessanter Fakt


In Wien fließt aus dem Hahn das klarste Trinkwasser in der Welt seit über 130 Jahren! Die Stadt wird mit Wasser von den Alpenquellen versorgt. Das bedeutet, dass das Wasser, welches die Menschen in Wien trinken, das Schmelzwasser aus den Alpen ist. Deswegen kann man das Leitungswasser in Wien ohne Bedenken trinken!

Interessanter Fakt


Haare wachsen schneller in Wien als in anderen Orten. Diese erstaunliche Tatsache ist mit dem klarsten Leitungswasser und reiner Luft verbunden, denn Wien ist durch den riesigen Wienerwald einerseits und durch die Alpen andererseits begrenzt. Haare sind hier gesund und glänzen seidig.

Blog